top of page

Wiener Eistraum

EISLAUFEN AM RATHAUSPLATZ


Wiener Eistraum Rathausplatz Wir in Wien
Wiener Eistraum mit der Familie

21. Jänner 2024


Der Wiener Eistraum am Rathausplatz überzeugt auch dieses Jahr wieder mit einer imposanten Eisfläche von 9.500 Quadratmetern und sorgt für jede Menge Spaß beim Eislaufen. Der "Sky Rink", die Plattform im ersten Stock, bietet zudem einen traumhaften Ausblick.


Vor Kurzem waren wir mit unseren beiden Mädchen das erste Mal Eislaufen und weil es vor allem Lina (4 Jahre) richtig viel Spaß gemacht hat, besuchen wir heute den vor ein paar Tagen eröffneten Wiener Eistraum am Rathausplatz. 


Der Wiener Eistraum zählt zu den größten Open-Air-Kunsteisbahnen der Welt. Es gibt vier große Eisflächen, zahlreiche verschlungene Eislaufbahnen durch den Rathauspark und eine 120 Meter lange Rampe, die auf eine höher gelegene Eislauf-Terrasse, den "Sky Rink", führt. 


Die letzten Jahre ist für uns Eltern das Eislaufen mit zwei kleinen Kindern noch kein Thema gewesen. Das sieht dieses Jahr anders aus und ich freue mich riesig darauf, endlich wieder über das Eis flitzen zu können!


Heute ist Sonntag und wir sind pünktlich um 10 Uhr da, um längere Warteschlangen zu vermeiden. Der Andrang ist aber jetzt schon groß - der Wiener Eistraum hat ja erst vor ein paar Tagen eröffnet und heute verspricht das Wetter strahlenden Sonnenschein.


Die Tickets für die Bahnen und den Schlittschuhverleih besorgen wir uns bei der Kassa. Es ist aber auch möglich, diese bei einem der vielen Automaten zu bekommen (geht schneller, wenn die Schlange vor der Kassa zu lang ist). Oder ihr kauft die Tickets vorab online, das erspart nicht nur das Anstellen, es gibt auch 10 % Ermäßigung. 


Ellie und Lina bekommen Schlittschuhe mit Doppelkufen - diese sind gratis beim Verleih erhältlich. Dann teilen wir uns auf. Während ich mit der Großen die riesige Eislauf-Landschaft erkunden möchte, geht Papa Stephan mit der Kleinen auf eine der beiden separaten Kinder-Eisflächen. Diese sind übrigens auch gratis!


Lina hat große Freude, das weitläufige Areal mitsamt seinen verspielten Bahnen zu erkunden. Noch ist sie etwas unsicher auf dem Eis und auf meine Stütze angewiesen, aber dafür, dass es ihr zweites Mal ist, macht sie das richtig gut.


Nach einer kleinen Pause und einem gemeinsamen Jausentreff mit Papa und Ellie, wagen sich Lina und ich auf die Rampe und auf den höher gelegenen „Sky Rink“. Die Aussicht von oben ist herrlich - vor uns befindet sich das imposante Rathaus, hinter uns das Burgtheater und unter uns die gigantische Eislaufwelt. Wie schön muss es hier erst am Abend bei stimmungsvoller Beleuchtung sein?


Besonders lustig ist dann die Abfahrt zurück auf die untere Ebene. Kurz hatte ich Bedenken wegen der Neigung und einem noch unsicheren Kind zwischen den Beinen. Aber zum Glück können wir ohne Probleme und ganz gemütlich nach unten gleiten. 


Zum Abschluss gibt's für die ganze Familie Hot Dogs und Kaiserschmarren - es hat ausgezeichnet geschmeckt!


Fazit

Der Wiener Eistraum ist eine wirklich beeindruckende Schlittschuh-Landschaft. Es macht unglaublich viel Spaß, über die riesigen Eisflächen und die verspielten Bahnen zu gleiten. Der Sky Rink ist ein absolutes Highlight und ein ganz besonderes Erlebnis!


Kindertauglichkeit

Für die ganz Kleinen gibt es eine eigene, kostenlose Eisfläche mit verschiedenen Stütztieren und für mutige Anfänger bietet die zweite kostenlose Eisfläche (auf der Terrasse) genügen Platz zum Lernen. Und: das Ausleihen von Schlittschuhen mit Doppelkufen ist gratis!


Besucherinfos

Öffungszeiten: 19. Jänner - 3. März 2024

täglich von 10 - 22 Uhr 


Preise: Erwachsene 10,- und Kinder 7,-


Die größere der beiden gratis Übungsflächen (auf der Terrasse) wird ab 17 Uhr zum Eisstockschießen genutzt. Hier gehts zur Buchung.


Wer die Tickets online kauft spart nicht nur Zeit sondern auch Geld! Hier könnt ihr buchen.


Das Restaurant sowie die Imbisse bieten ausschließlich regionale Speisen in 100 % Bio-Qualität. 


 

Kinderwagen: ja (aber nicht auf den Eislaufflächen)

Spielplätze: ja, im Rathauspark

Gastro: Restaurant & diverse Imbisse auf dem Areal

Öffentliche Anfahrt: Straßenbahn 1,71 und D bis Rathausplatz

Parken: wenige öffentliche Parkplätze rund um das Rathaus (Parkgarage auf der Ringstraße)



Copyright WIR IN WIEN www.wirinwien.blog #wirinwien


 

Weitere Unternehmungen in der Nähe:

Brunnen Rathauspark Wir in Wien


Die idyllische und schattige Parkanlage besteht aus zwei Hälften und ist in der Mitte durch den Rathausplatz getrennt, wo ganzjährig immer wieder Veranstaltungen stattfinden.





Burggarten Schmetterlingshaus Wir in Wien


Der ehemalige Hof- und Kaisergarten liegt direkt an der Ringstraße neben der Hofburg und war bis zum Ende der Monarchie gar nicht zugänglich für die Öffentlichkeit. Heute ist die Parkanlage ein beliebter Treffpunkt von Jung und Alt.




Campus der Universität Wien Wir in Wien


Auf dem 9,6 Hektar großen Gelände des ehemaligen Allgemeinen Krankenhauses befindet sich seit 1998 der Campus der Universität Wien. Das Areal ist öffentlich zugänglich und bietet somit nicht nur Studierenden einen Ort der Erholung und zur Freizeitgestaltung.



Theseustempel Volksgarten Wir in Wien


Der idyllische und äußerst gepflegte Volksgarten befindet sich an der Ringstraße im 1. Bezirk und ist der älteste öffentliche Park der Stadt. Besonders hervorzuheben ist der Rosengarten, der mehr als 3.000 Rosensträucher beherbergt.




 

Das sind Wir in Wien

Wir in Wien sind eine vierköpfige Familie aus der wunderschönen Hauptstadt und wir lieben es zusammen Ausflüge zu machen und Zeit in der Natur zu verbringen. Hier findet ihr viele familienfreundliche Freizeittipps, kinder- und kinderwagentaugliche Wanderungen, spannende Spaziergänge und tolle Ausflüge für die ganze Familie. Viel Spaß beim Entdecken! 


Comments


bottom of page