top of page

Stadtwanderweg 10 Donaustadt

DER FRANZ-KARL-EFFENBERG WANDERWEG


Stadtwanderweg 10 Franz-Karl-Effenberg Wanderweg Donaustadt Wir in Wien
Stadtwanderweg 10

27. Februar 2022


Der Auftakt für meine (unsere) Stadtwanderweg-Challenge


Nach zwei Schwangerschaften, eingerosteten Gelenken und vielen überschüssigen Kilos, habe ich mir überlegen müssen, wie ich, als Sportmuffel, mehr Bewegung in meinen stressigen Alltag mit Baby und Kleinkind bringen kann. Und da ich immer gerne spazieren und wandern gegangen bin, hab ich mir selbst ein Ziel für dieses Jahr gesetzt: ich möchte alle Stadtwanderwege gehen und mir zu Jahresende die goldene Wandernadel aus dem Rathaus holen.


Hier kannst du mehr über meine Stadtwanderweg-Challenge erfahren.

Zum Einstieg haben wir uns für den leichtesten und kürzesten Stadtwanderweg entschieden, auch um abschätzen zu können, wie es um unsere Fitness steht nach so langer Sport- und Wanderpause. Der Stadtwanderweg 10 - Donaustadt gehört zu den neueren Wanderwegen, ist 7 km lang und verläuft komplett eben.


Die Route

Startpunkt des Stadtwanderwegs 10 ist der Friedhof Breitenlee, wo sich ein kleiner Schotterparkplatz befindet. Die Route führt über einen schmalen Pfad Richtung Rautenweg, eine leicht frequentierte Straße, an der ein paar Einfamilienhäuser stehen. Von dort biegen wir nach ein paar Minuten auf einen Feldweg ab, der seitlich an der Deponie vorbeiführt.


Die Felder und Wälder sind noch braun und kahl, aber an der ein oder anderen Stelle blühen bereits die ersten Sträucher gelb. Der Weg liegt fast gänzlich in der Sonne, so wird uns langsam etwas wärmer an diesem doch sehr kalten Wintertag. Bald kommen wir zu den Gleisen des ehemaligen Verschiebebahnhofs Breitenlee. Der perfekte Platz, um ein paar Fotos zu machen.


Nach der Unterführung haben wir die Hälfte geschafft und ich sehe nach, wo sich die Stempelstelle befindet. Ein bisschen müssen wir suchen und ein Stück den Weg zurückgehen. Das kleine Kästchen hängt an einem der Wegschilder und ist wirklich leicht zu übersehen. Wir klopfen stolz den ersten Stempel in unsere Wanderpässe. An einer Bank machen wir kurz Pause und ich stille Ellie direkt aus der Trage - wie praktisch!


Anschließend geht es über einen breiten Schotterweg zwischen wilden Sträuchern und braunen Feldern wieder retour. In der Ferne drehen sich ein paar Windräder. Stephan und ich unterhalten uns über all das, wofür uns sonst die Zeit fehlt. Das tut gut und bringt uns in dieser stressigen und auf die Kinder fokussierten Lebensphase wieder etwas näher.


Das letzte Stück des Stadtwanderwegs 10 führt uns durch ruhige Wohngebiete zurück nach Breitenlee. Wir kommen an einem lauschigen Heurigen vorbei und beschließen, danach hier Essen zu gehen. Vorher passieren wir noch die Dorfkirche und gelangen dann über ein kurzes Straßenstück zurück zum Parkplatz beim Friedhof Breitenlee. Von dort fahren wir mit dem Auto zum Heurigen und zu unserem wohlverdienten Mittagessen. Es gibt Käsespätzle und Eiernockerl!


Fazit

Landschaftlich ist der Stadtwanderweg 10 bei weitem nicht so malerisch und abwechslungsreich wie andere Stadtwanderwege, er hat aber dennoch seinen ganz eigenen Charme. Winterliche Ödnis trifft hier auf bescheidene Donaustadt-Pampa, aber immerhin an einem freundlichen Sonnentag kurz vor Frühlingsbeginn.


Tipps

Die Stempelstelle für den Wanderpass der Stadtwanderwege findest du vor dem Durchlass der S2 am Zwerchäckerweg

An den wärmeren Tagen kann ich dir einen Abstecher zum Natursee Paischerwasser oder dem Badeteich Hirschstetten empfehlen.


Oder auf: www.wien.gv.at


Kindertauglichkeit

Der Stadtwanderweg 10 Donaustadt ist zwar einfach und eben, aber vielleicht etwas zu langweilig für Kinder. Spielplatz haben wir keinen gefunden, der stillgelegte Verschiebebahnhof könnte aber für manche interessant sein!


 

Länge: 7,4 km

Dauer: 2 Std

Höhenmeter: 16 Hm

Kinderwagen: ja

Spielplätze: keine auf dieser Route

Einkehrmöglichkeiten: Dorfheurigen in Breitenlee

Öffentliche Anfahrt: Bus 24A & 84A Breitenlee Friedhof

Parken: öffentlicher Parkplatz beim Friedhof Breitenlee


Ich habe diese Wanderung auch auf Komoot veröffentlicht:

(Vorsicht, die Tour-Daten können eventuell etwas von meinen abweichen.)


Copyright WIR IN WIEN www.wirinwien.blog #wirinwien

 
Unser nächster Stadtwanderweg im März:

Stadtwanderweg 4 - Jubiläumswarte Wir in Wien

Der Stadtwanderweg 4 führt vom Dehnepark im 14. Bezirk über den Satzberg hinauf zur Jubiläumswarte. Von dort geht es weiter zur Kreuzeichenwiese und wieder hinunter ins Rosental zurück zum Ausgangspunkt.




Weitere Unternehmungen in der Nähe:

Blumengärten Hirschstetten Wir in Wien

Überraschend schön ist die 60.000 m2 große Gartenanlage im 22. Bezirk. Der Eintritt ist umsonst und neben vielen Themengärten gibt es auch ein Palmenhaus, einen Zoo und mehrere Spielplätze.




Weinwandern in Stammersdorf Wir in Wien

Weinwandern in Stammersdorf 


Ende Oktober ist es in den Stammersdorfer Weingärten besonders schön, wenn sich die Blätter gelb und rot färben. Unser Fotowalk führt meinen Vater und mich von der Stammersdorfer Hauptstraße quer durch das Weinbaugebiet und hinauf auf den Bisamberg.



Marchfeldkanal Wir in Wien

Der Marchfeldkanal ist ein künstlich angelegter Wasserlauf im nördlichen Wien und in Niederösterreich. Meine Wanderung führt mich 11 Kilometer von Strebersdorf bis zum Gerasdorfer Badeteich, der sich etwas außerhalb der Stadtgrenze befindet.




Naturlehrpfad, Obere Lobau Wir in Wien

Entlang des Naturlehrpfades der Oberen Lobau durchquere ich heute die verschiedenen Lebensräume des Auwaldes. Ausgestattet mit einer Broschüre aus dem Nationalparkhaus erkunde ich auf diesem fast 7 km langen Rundweg 13 interessante Stationen.



 

Das sind Wir in Wien

Wir in Wien sind eine vierköpfige Familie aus der wunderschönen Hauptstadt und wir lieben es zusammen Ausflüge zu machen und Zeit in der Natur zu verbringen. Hier findet ihr viele familienfreundliche Freizeittipps, kinder- und kinderwagentaugliche Wanderungen, spannende Spaziergänge und tolle Ausflüge für die ganze Familie. Viel Spaß beim Entdecken! 

bottom of page