top of page

Rundumadum Wanderweg 2: Cobenzl - Marswiese

EINMAL RUND UM WIEN - DIE 2. UND 3. ETAPPE


Höhenstraße Rundumadum Wanderweg Wir in Wien
Höhenstraße

7. April 2024


Die zweite Etappe des Rundumadum Wanderwegs führt uns vom Cobenzl hinauf zum Agnesbründl und weiter zum höchsten Punkt Wiens, der Habsburgwarte auf dem Hermannskogel. Von dort geht es weiter zum Hameau und hinunter in den Schwarzenbergpark. 


Heute Samstag haben Stephan und ich wieder kinderfrei, also nutzen wir das schöne und ungewöhnlich warme Aprilwetter für die zweite Teilstrecke des Rundumadum Wanderwegs. Gerade werden die Wälder wieder so richtig grün und viele Bäume stehen in ihrer vollen Blüte.


Wir beginnen da, wo wir vorletzte Woche aufgehört haben: am Cobenzl. Dieser ist sowohl mit dem Auto als auch mit dem Bus sehr gut zu erreichen. Da Start und Ziel nicht identisch sind, fahren wir heute mit öffentlichen Verkehrsmitteln. 


Die Route

Vom großen Parkplatz am Cobenzl nehmen wir den Weg, der zur Kreuzeiche und weiter zum Gasthaus Agnesbründl führt - eine uns altbekannte und oft gegangene Strecke, für die wir etwa eine halbe Stunde brauchen. 


Auf der Jägerwiese beim Agnesbründl gibt es eine große Wiese, einen kleinen Zoo und einen Spielplatz - perfekt für Familienausflüge! Die Strecke ist absolut kindertauglich, vor zwei Jahren waren wir mit unseren Mädchen hier - hier geht's zum Bericht


Anschließend wandern wir weiter hinauf zum höchsten Punkt Wiens: die Habsburgwarte auf dem Hermannskogel (544m). Von der Warte, die wir heute aber auslassen, weil wir vor kurzem erst hier waren, habt ihr eine umwerfende Aussicht auf die Stadt und sogar noch viel weiter. 


Dann geht es den Hermannskogel wieder hinunter und weiter zum Griaß-di-a-Gott-Wirt, auch hier gibt es einen schönen Spielplatz. Verlaufen können wir uns eigentlich nicht, denn zum Einen kenne ich die Wege hier schon sehr gut, zum Anderen ist er sehr gut beschildert. Wer auf dem Rundumadum Wanderweg unterwegs ist, der folgt einfach dem roten Apfel. 


Angekommen beim Häuserl am Roan, das nach Übernahme und Renovierung wieder geöffnet hat, geht es für uns weiter zum Hameau, einer 464 Meter hohen Anhöhe, auf der sich früher ein kleines Dörfchen nach holländischem Vorbild befand. 


Davon ist heute aber nur noch ein Häuschen übrig, das nicht nur als Schutzhütte dient, sondern auch ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Mountainbiker ist. Hier legen wir eine größere Pause ein, jausnen und genießen das herrliche Wetter unter einem schattigen Baum. 


Anschließend geht es für uns recht flott durch den frischen, grünen Wald hinunter in den Schwarzenbergpark. Auch hier sind wir schon sehr oft gewesen. Die lange Allee, der große Spielplatz und die umliegende Natur sind perfekt für schöne Familienausflüge. Hier geht's zum Bericht.


Gemütlich schlendern wir bis ans andere Ende der Allee und beenden nach 11 Kilometern die zweite Etappe des Rundumadum Wanderwegs. Hier bei der Marswiese fahren zwei Busse, die euch am Cobenzl, nach Neuwaldegg oder nach Hütteldorf (U4) bringen. 


Fazit

Die zweite Etappe verläuft hauptsächlich auf den Stadtwanderwegen 2 und 3, die ich schon sehr gut kenne. Und auch wenn heute nichts Neues für mich dabei gewesen ist, habe ich die Wanderung sehr genossen. Gerade werden die Wälder grün, alles blüht und es duftet herrlich nach Frühling. Welch ein Genuss!


Tipps

Alle Etappen des Rundumadum Wanderwegs findet ihr auf www.wien.gv.at.


Es gibt 5 Stempelstellen. Mit einem vollen Wanderpass könnt ihr euch die Wandernadel im Rathaus holen. Auf dieser Strecke befindet sich beim Agnesbründl die 1. Stempelstelle. 


Kindertauglichkeit

Die gesamte Länge von 11 km ist kleineren Kindern eher nicht zumutbar. Aber Teile der Strecke sind sehr gut für Kinderwanderungen geeignet, da es viele Spielplätze gibt. Zum Beispiel die Wanderungen vom Cobenzl nach Sievering oder vom Cobenzl nach Grinzing. Auch der Kinderbauernhof am Cobenzl ist sehr schön!


 

Länge: 11 km

Dauer: 3,5 Std

Höhenmeter: 273 Hm

Steigung: leicht - moderat

Kinderwagen: nein, (max. geländegängiger, aber teils sehr holprig)

Spielplätze: ja

Einkehrmöglichkeiten: Häuserl am Roan, div. Gastro-Betriebe am Cobenzl und im Schwarzenbergpark

Öffentliche Anfahrt: Start: 38A Cobenzl, Ziel: Marswiese 43A und 43B



Ich habe diese Wanderung auch auf Komoot veröffentlicht:

(Vorsicht, die Tour-Daten können eventuell etwas von meinen abweichen.)



Copyright WIR IN WIEN www.wirinwien.blog #wirinwien


 

Hier findet ihr alle bisher gemeisterten Etappen:

Wandern Rundumadum Wanderweg Wir in Wien

Weitere Unternehmungen in der Umgebung:

Stadtwanderweg 2 - Hermannskogel Wir in Wien


Von Sievering geht es über die Salmannsdorfer Höhe hinauf zum höchsten Berg Wiens, dem Hermannskogel. Anschließend führt der Weg hinab zum Agnesbründl und weiter Richtung Cobenzl. Vorbei am Erholungsgebiet "Am Himmel" geht's dann wieder zurück zum Start.



Stadtwanderweg 3 - Hameau Wir in Wien


Von Neuwaldegg geht es durch den wunderschönen Schwarzenbergpark hinauf zur Kuppe des Hameau und anschließend zum Häuserl am Roan. Von dort führt der Weg wieder rasch bergab und wieder zurück nach Neuwaldegg.




Landgut Wien Cobenzl Wir in Wien


Der nette kleine Bauernhof ist der ideale Ort für kleine und große Tierfreunde. Neben Ziegen, Schafen, Kaninchen und Schweinen gibt es auch Hühner und Gänse.





Schwarzenbergpark Wir in Wien


Der 80 Hektar große Schwarzenbergpark ist ein beliebtes Naherholungsgebiet im 17. Bezirk. Es gibt weite Wiesen, naturbelassene Wälder, eine wunderschöne lange Allee und einen weitläufigen Spielplatz.




 

Das sind Wir in Wien

Wir in Wien sind eine vierköpfige Familie aus der wunderschönen Hauptstadt und wir lieben es zusammen Ausflüge zu machen und Zeit in der Natur zu verbringen. Hier findet ihr viele familienfreundliche Freizeittipps, kinder- und kinderwagentaugliche Wanderungen, spannende Spaziergänge und tolle Ausflüge für die ganze Familie. Viel Spaß beim Entdecken! 


Commentaires


bottom of page