top of page

Hirschenkogel Semmering

EIN PARADIES FÜR ABENTEUERLUSTIGE


Hirschi Spielplatz Hirschenkogel am Semmering Zauberberg Wir in Wien
Hirschi-Spielplatz

11. Juni 2023


Der Hirschenkogel ist ein Berg an der Grenze zwischen Niederösterreich und der Steiermark und liegt über dem Semmering-Pass. Im Sommer wie im Winter bietet das beliebte Ausflugsziel zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten.


Am heutigen Vatertag wollen wir Papa Stephan mit einer Mountaincart-Fahrt überraschen. Dafür bietet sich der Hirschenkogel am Semmering sehr gut an, denn hier gibt es auch einen schönen, neuen Spielplatz für die Kinder.

Vom südlichen Wien brauchen wir ca. 1 Stunde mit dem Auto. Direkt bei der Talstation der Hirschenkogel Bergbahnen gibt es einen großen Parkplatz. Von dort geht es für uns alle zuerst mit der Gondel hinauf zur Bergstation. Das Wetter spielt heute leider nicht ganz mit, aber zumindest regnet es nicht.


Hirschi-Spielplatz

Der neue Hirschi-Spielplatz ist wirklich toll geworden. Es gibt Schaukeln, Rutschen, Klettergerüste, Sprung- und Balanciergeräte. Ein Highlight ist die Wasserspielanlage, für die es aber heute leider etwas zu kalt ist. Es gibt aber auch eine tolle Kugelbahn! Die Holzkugeln können im Automat um 2,- gekauft werden. Wir haben unsere von Podersdorf mitgenommen und die Kinder hatten großen Spaß.


Neben dem Spielplatz befindet sich auf dem höchsten Punkt des Berges - auf 1.340 Metern Seehöhe - die 25 Meter hohe Millenniumswarte. Von dieser hat man nicht nur eine herrliche Aussicht auf die umliegende Landschaft, sondern auch die Möglichkeit, hinunter zu springen. Mehr Infos zum „Millennium Jump“ findet ihr hier.


Waldseilgarten

Hinter der Aussichtswarte liegt der beeindruckende Waldseilgarten. Er gliedert sich in 6 Parcours, es gibt verschiedene Schwierigkeitsgrade und es dauert ca. drei Stunden, alles zu erkunden. Auch das Liechtensteinhaus mit seinem Panorama-Restaurant befindet sich direkt bei der Bergstation. Wer also hungrig oder durstig wird, kann sich dort verköstigen lassen.


Mountaincard

Nachdem wir alles erkundet haben und mit der Gondel wieder ins Tal gefahren sind, schicken wir Stephan mit dem Mountaincart wieder den Berg hinauf. Zwischen Tal- und Bergstation befindet sich übrigens ein großartiger Bikepark, in dem es verschiedene Strecken mit allen Schwierigkeitsgraden zu entdecken gibt.

Stephan kann zwischen einer einfachen und einer anspruchsvollen Route wählen und donnert schließlich die 3 Kilometer lange Strecke hinunter. Es hat ihm richtig viel Spaß gemacht und er wäre bestimmt noch einmal gefahren, wenn die Gondelfahrten nicht so teuer wären. Die Preise haben es ganz schön in sich. Es zahlt sich aber aus, je mehr Freizeitaktivitäten man in Anspruch nimmt und/oder im Besitz einer Niederösterreich-Card ist.


Fazit

Da unsere Mädchen noch recht klein sind und viele der Freizeitangebote nicht in Anspruch nehmen können, hat sich der Ausflug für uns nur bedingt ausgezahlt. Der Spielplatz ist richtig toll, dafür aber zwei Berg- und Talfahrten zu zahlen, rentiert sich für uns nicht wirklich.


Kindertauglichkeit

Wie gesagt, für Kleinkinder eher nicht geeignet. Ältere, sportbegeisterte Kinder sind hier aber genau richtig: der Waldspielpark, der Bikepark und die Mountaincart-Strecken sind perfekt für alle Abenteuerlustigen!


Tipps

Auch im Winter gibt es zahlreiche Freizeitaktivitäten. Auf dem Hirschenkogel gibt es tolle Pisten zum Skifahren und Snowboarden und auch zum Rodeln.


Alle Infos zum Semmering findet ihr auf der Website.


Entlang der Semmeringer Hochstraße gibt es einige Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Das beeindruckende Südbahnhotel zum Beispiel oder die Semmeringbahn, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.




Kinderwagen: ja (Wanderungen ausgeschlossen)

Spielplätze: ja

Gastro: Liechtensteinhaus

Öffentliche Anfahrt: Bus 187

Parken: Parkplatz Simmering (Talstation)



Copyright WIR IN WIEN www.wirinwien.blog #wirinwien


 

Weitere Unternehmungen in der Nähe:

Schneeberg Wir in Wien


Der Schneeberg ist mit 2076 Metern der höchste Berg Niederösterreichs. Das beliebte Wanderplateau ist bequem mit der Schneebergbahn erreichbar. In 40 Minuten geht es von Puchberg auf den höchstgelegenen Bahnhof Österreichs.



Ruine Türkensturz Wir in Wien


Bei dieser winterlichen Wanderung geht es von der Gemeinde Seebenstein hinauf zur gleichnamigen Burg und dann weiter zum Türkensturz, einer künstlichen Ruine, von der wir einen herrlichen Blick auf den Schneeberg haben. 




Myrafälle Muggendorf Wir in Wien


In Muggendorf, etwa 40 Minuten von der südlichen Stadtgrenze Wiens, liegen die Myrafälle. Über viele Brücken und Stege könnt ihr die Klamm entlang des gleichnamigen Baches erkunden. Seit über 120 Jahren ist es möglich hier zu wandern, sogar Kaiserin Maria Theresia war zu Besuch.



Naturpark Hohe Wand Wir in Wien


Im südlichen Niederösterreich befindet sich auf einem 1.135 Meter hohen Plateauberg der Naturpark Hohe Wand. Es gibt zahlreiche Klettersteige und Wanderwege, darunter auch einfache Rundwege für die ganze Familie, auf denen es allerhand zu entdecken gibt.



 

Das sind Wir in Wien

Wir in Wien sind eine vierköpfige Familie aus der wunderschönen Hauptstadt und wir lieben es zusammen Ausflüge zu machen und Zeit in der Natur zu verbringen. Hier findet ihr viele familienfreundliche Freizeittipps, kinder- und kinderwagentaugliche Wanderungen, spannende Spaziergänge und tolle Ausflüge für die ganze Familie. Viel Spaß beim Entdecken! 


Comments


bottom of page