top of page

Habsburgwarte

WANDERUNG ZUM HÖCHSTEN PUNKT WIENS


Wanderung Hermannskogel Habsburgwarte Wir in Wien
Habsburgwarte

3. Februar 2024


Vom Cobenzl führt der Wanderweg zum Agnesbründl und weiter hinauf zum höchsten Punkt Wiens, der Habsburgwarte auf dem Hermannskogel. Anschließend geht es über die Salmannsdorfer Höhe Richtung Sievering wieder hinunter. 


Es verspricht ein sonniger, wenn auch stürmischer Tag zu werden. Die Mädchen sind bei den Großeltern und wir nutzen die Gelegenheit für eine erholsame Wanderung zu zweit. Nachdem wir die Kids abgegeben haben, fahren wir von Grinzing mit dem 38A hinauf auf den Cobenzl.


Die Route

Am Cobenzl starten wir unsere Wanderung. Vorbei am süßen Kinderbauernhof, folgen wir der Route geradeaus Richtung Kreuzeiche. Hier führen zahlreiche Wege in alle Himmelsrichtungen. Wir halten uns weiter geradeaus.


Nach einer Steigung flacht der Weg ab und wir erreichen bald das Agensbründl auf der Jägerwiese. Hier gibt es auf einer weiten Wiese einen Spielplatz und ein paar Tiere. Die sonnige Terrasse des Restaurants lädt zum Verweilen ein - ein herrliches Fleckchen! Und ein beliebtes Ausflugsziel im Sommer.


Ohne Rast geht es für uns im Wald weiter den Berg hinauf. Als wir die Kreuzung erreichen, biegen wir links ab. Das letzte Stück bis hinauf zur Warte ist äußerst felsig und holprig. Wer mit einem Kinderwagen unterwegs ist, braucht etwas Geduld. 


Am höchsten Punkt des Berges, und somit auch auf dem höchsten Punkt der Stadt angekommen, machen wir auf einer der vielen Picknickbänke eine kleine Rast. Lang bleiben wir aber nicht, denn hier oben auf 542 Metern bläst ordentlich der Wind. 


Die Habsburgwarte ist heute sogar offen, da wir aber schon zwei Mal oben waren, bleiben wir heute unten. Die 360 Grad Aussicht vom 27 Meter hohen Wehrturm ist atemberaubend schön - lasst euch das keinesfalls entgehen!


Anschließend geht's für uns wieder bergab. Nach einem kleinen Waldstück erreichen wir die Höhenstraße und kommen am Griaß di a Gott Wirt vorbei. Von da geht es leicht bergauf zum nächsten Wirtshaus, dem Häuserl am Roan. Und keine 10 Gehminuten weiter liegt das Häuserl am Stoan.


Es zählt zu meinen liebsten Rastplätzen hier in der Gegend. Das charmante Waldgasthaus ist so wunderbar urig und der Gastgarten mit seinem Blick auf Wien unglaublich romantisch. Heute sitzen wir sogar draußen und genießen die herrliche Sonne. 


Über die Salmannsdorfer Höhe geht es nun hinunter nach Sievering. Rechts von uns erstrecken sich wunderschöne und idyllische Weingärten, die zu dieser Jahreszeit zwar ganz kahl sind, aber die Aussicht auf die Stadt ist wunderbar. Schließlich kommen wir nach Sievering, von wo wir öffentlich zurück nach Grinzing fahren. 


Fazit

Für mich zählt der Weg hinauf zur Habsburgwarte zu den schönsten Wanderrouten der Stadt. Ich bin die Strecke schon viele Male gegangen. Ganz große Empfehlung - auch im Winter!


Tipps

Unsere Route führt hauptsächlich entlang des Stadtwanderwegs 2  - nur in entgegengesetzte Richtung. 


Der Kinderbauernhof Landgut Wien Cobenzl ist immer wieder ein Highlight für unsere Mädchen!


Kindertauglichkeit

Sportlichen Kindern ist die gesamte Strecke durchaus zumutbar. Wer mit kleineren Kindern unterwegs ist, dem empfehle ich die etwas kürzere und leichtere Variante: Vom Cobenzl nach Sievering. Diese sind wir vor 1,5 Jahren problemlos mit den Mädchen gegangen. Spielplätze & Einkehrmöglichkeiten gibt es zahlreiche auf der Strecke!


 

Länge: 8,6 km

Dauer: 2,5 - 3 Std

Höhenmeter: 245 Hm

Kinderwagen: geländegängiger (kurzes Wegstück zur Habsburgwarte sehr holprig)

Spielplätze: ja

Einkehrmöglichkeiten: Café Rondell, Agnesbründl, Häuserl am Roan, Häuserl am Stoan

Öffentliche Anfahrt: Am Cobenzl 38A (Start), Agnesgasse 39A (Ziel)

Parken: Parkplatz Am Cobenzl oder Agnesgasse



Ich habe diese Wanderung auch auf Komoot veröffentlicht:

(Vorsicht, die Tour-Daten können eventuell etwas von meinen abweichen.)


Copyright WIR IN WIEN www.wirinwien.blog #wirinwien


 

Weitere Unternehmungen in der Nähe:

Stadtwanderweg 2 - Hermannskogel Wir in Wien

Von Sievering geht es über die Salmannsdorfer Höhe hinauf zum höchsten Berg Wiens, dem Hermannskogel. Anschließend führt der Weg hinab zum Agnesbründl und weiter Richtung Cobenzl. Vorbei am Erholungsgebiet "Am Himmel" geht's dann wieder zurück zum Start.



Landgut Wien Cobenzl Wir in Wien

Der nette kleine Bauernhof ist der ideale Ort für kleine und große Tierfreunde. Neben Ziegen, Schafen, Kaninchen und Schweinen gibt es auch Hühner und Gänse.





Vom Cobenzl nach Grinzing Wir in Wien

Dieser wirklich schöne Weinwanderweg führt vom Cobenzl über das Erholungsgebiet "Am Himmel", geht dann über die Bellevue Wiese hinunter zur Kaasgrabenkirche und mündet in Grinzing.




Vom Cobenzl nach Sievering Wir in Wien

Diesmal geht es für uns mit dem Bus hinauf auf den Cobenzl. Von dort wandern wir von einem Spielplatz zum nächsten. Der Weg führt etwas bergauf zum Agnesbründl, dann hinunter zum Grüaß-di-a-Gott-Wirt, weiter zum Häuserl am Stoan und über die Salmannsdorfer Höhe nach Sievering.



 

Das sind Wir in Wien

Wir in Wien sind eine vierköpfige Familie aus der wunderschönen Hauptstadt und wir lieben es zusammen Ausflüge zu machen und Zeit in der Natur zu verbringen. Hier findet ihr viele familienfreundliche Freizeittipps, kinder- und kinderwagentaugliche Wanderungen, spannende Spaziergänge und tolle Ausflüge für die ganze Familie. Viel Spaß beim Entdecken! 


bottom of page