top of page

Burg Hochosterwitz (K)

DAS BOLLWERK KÄRNTENS


Burg Hochosterwitz Kärnten Urlaub Wir in Wien
Burg Hochosterwitz

18. Juni 2023


Eines der Wahrzeichen des Bundesland Kärntens ist die Burg Hochosterwitz in der Gemeinde St. Georgen am Längsee. Die imposante mittelalterliche Festung beeindruckt vor allem mit ihren 14 Toranlagen, die durchquert werden müssen, um die ca. 150 Meter höher gelegene Burg zu erreichen.


In unserem Kärnten-Urlaub letzten Sommer machten wir einen Tagesausflug zur Burg Hochosterwitz. Diese liegt etwa 20 Fahrminuten von Klagenfurt entfernt und ist gut mit dem Auto erreichbar.


Da wir mit beiden Kindern und ohne Kinderwagen unterwegs waren, entschieden wir uns, mit dem Lift hinauf zu fahren und anschließend den Berg hinunter zu wandern. Das wurde zwar etwas kostspieliger, aber an diesem heißen Tag wollten wir jede Anstrengung vermeiden.


Mit dem Lift fuhren wir über eine Steighöhe von 124 Metern und etwa eine Minute Fahrzeit hinauf zur Burg Hochosterwitz. Die gesamte Anlage ist übrigens recht gut mit einem geländegängigen Kinderwagen befahrbar.


Die Hochburg an sich ist nicht besonders groß, einige Räume können besichtigt werden. Es gibt eine Waffenkammer und eine Ausstellung. Der Burghof ist besonders idyllisch, hier befindet sich auch das Burgrestaurant.


Das wirklich interessante an dem Bauwerk sind die 14 Tore, die den Weg hinunter (oder hinauf) schirmen. Dadurch wurde die Anlage uneinnehmbar, da der Feind Tor für Tor erobern musste, aber dabei von allen Seiten angegriffen werden konnte. Eine äußerst geniale Bauweise!


Gemütlich schlenderten wir so also den Burgweg hinunter und passierten dabei ein imposantes Tor nach dem anderen. Sie sind in verschiedenen Stilen und Bauweisen ausgeführt, wurden im Laufe der Jahrhunderte mehrmals umgebaut oder erweitert. Jedes Tor hat seinen eigenen Namen und trägt eine historische Bedeutung.


Fazit

Die Burg Hochosterwitz ist zwar klein, aber sehr schön. Das Highlight war aber der Burgweg. Mit dem kostenlosen Audioguide konnten wir viel über die beeindruckenden 14 Toren in Erfahrung bringen. Absolut zu empfehlen!


Kindertauglichkeit

Der Burgweg ist sehr abwechslungsreich und spannend - bestimmt auch für Kinder. Lina (damals 2,5 Jahre) zeigte sich sehr interessiert und ist fast den ganzen Weg bergab zu Fuß gegangen. Zudem ist er gut mit einem stabilen oder geländegängigen Kinderwagen befahrbar, aber Vorsicht, denn streckenweise ist der Weg recht steil


Besucherinfos

Wer möchte, kann sich den kostenlosen Audioguide fürs Smartphone herunterladen.


Preise: 17,- für Erwachsene, 10,- für Kinder ab 6 Jahren

Es gibt diverse Ermäßigungen, für den Lift entfallen zusätzliche Kosten


Es finden immer wieder Veranstaltungen und Konzerte statt.


Mehr Infos zur Burg Hochosterwitz findet ihr auf der Website.


 

Höhenmeter: ca. 150 Hm

Kinderwagen: geländegängiger

Spielplätze: nein

Gastro: Burgrestaurant, Restaurant Tatzer (Parkplatz)

Öffentliche Anfahrt: nicht möglich

Parken: Parkplatz vor Ort



Copyright WIR IN WIEN www.wirinwien.blog #wirinwien

 

Die schönsten Ausflüge in Kärnten

 

Das sind Wir in Wien

Wir in Wien sind eine vierköpfige Familie aus der wunderschönen Hauptstadt und wir lieben es zusammen Ausflüge zu machen und Zeit in der Natur zu verbringen. Hier findet ihr viele familienfreundliche Freizeittipps, kinder- und kinderwagentaugliche Wanderungen, spannende Spaziergänge und tolle Ausflüge für die ganze Familie. Viel Spaß beim Entdecken! 


Comments


bottom of page