top of page

Bisamberg

VON STREBERSDORF ZUR ELISABETHHÖHE


Elisabethhöhe Wanderung Bisamberg Wir in Wien
Elisabethsäule, Bisamberg

18. Mai 2023


Von Strebersdorf führt die Rundwanderung über den Floridsdorfer Heurigenpfad hinauf zum Bisamberg. Anschließend geht es weiter zur Elisabethhöhe und über den steilen Nordwienersteig hinunter nach Langenzersdorf.


Ausgerüstet mit Schal und Stirnband mache ich mich an diesem 8 Grad kalten Maitag auf nach Strebersdorf. Diesmal nicht mit der Familie, sondern alleine. Denn heute möchte ich den Nordwandsteig hinuntergehen und dieser soll nicht sehr kleinkindertauglich sein.


Die Route

Beim Weingut Schilling finde ich einen Parkplatz. Hier beginne ich meine kleine Rundwanderung über den Bisamberg. Über die Donhofergasse komme ich zur Unteren Jungenberggasse, wo es auf einem für die Gegend typischen Hohlweg weitergeht.


Hier beginnt auch der Floridsdorfer Heurigenpfad, auf dem schöne, alte Presshäuser, zahlreiche Buschenschanken und idyllische Weingärten zu finden sind. Ich liebe es, hier spazieren und wandern zu gehen, denn diese fast schon mystische Landschaft beeindruckt mich sehr.


Angekommen an der Oberen Jungenberggasse suche ich die Abzweigung Richtung Magdalenenhof und finde den wirklich leicht zu übersehenden Pfad zwischen den Büschen erst, als ich nach dem Weg gefragt habe. So gelange ich rasch hinauf zur Wiese, wo ich eine schöne Aussicht auf die Stadt habe.


Anschließend komme ich zum Magdalenenhof, einem äußerst netten Gasthaus mit einem kleinen Spielplatz. Hier kreuzt auch der Stadtwanderweg 5, den ich schon einige Male gegangen bin.


Durch den Wald wandere ich nun weiter zur Bildeiche und zum Gasthaus Gamshöhe. Hier, so habe ich eben herausgefunden, gibt es einen Parkplatz. Ich wusste gar nicht, dass man auch mit dem Auto auf den Bisamberg fahren kann.


Dann komme ich zur Elisabethhöhe, der höchsten Stelle des Bisambergs (361 Meter), wo eine schöne Wiese und viele Bänke zum Pausieren einladen. Auch hier gibt es einen kleinen Spielplatz: Bei der Elisabethsäule mache ich kurz Rast und genieße die Aussicht auf Klosterneuburg.


Als ich wieder aufbreche, komme ich an einem weiteren Aussichtspunkt und noch einem Spielplatz vorbei. Schön, denke ich mir, dann können wir auch mal mit den Kindern hierher kommen.

Über den Nordwienersteig geht es nun zunehmend steiler den Bisamberg wieder hinunter. Hier braucht man schon etwas Trittsicherheit und festes Schuhwerk, denn der Weg hinunter ähnelt eher einem mittelschweren Gebirgspfad als einem gemütlichen Wanderweg.


Mit Konzentration und einem breiten Grinsen im Gesicht poltere ich den Steig hinunter. Spaß macht es schon, das muss ich zugeben und die vielen Aussichtsmöglichkeiten auf die Stadt sind herrlich! Mir kommen überraschend viele Wanderer entgegen, die den Aufstieg scheinbar noch mehr genießen als ich meinen Abstieg.


Ziemlich rasch mündet der abenteuerliche Pfad dann in die Langenzersdorfer Kellergasse, die mich durch die malerische Ortschaft führt. Hier stehen ein paar wirklich traumhaft schöne Häuser! Schnell erreiche ich wieder die Stadtgrenze und bin zurück in Strebersdorf bei meinem Auto.


Fazit

Was für eine schöne Wanderung trotz Kälte und trübem Wetter. Ich liebe es, durch die Weingärten auf den Bisamberg zu wandern. Der Nordwienertsteig, den ich heute zum ersten Mal gegangen bin, hat mich sehr beeindruckt. Froh bin ich aber trotzdem, dass ich ihn nicht hinauf, sondern hinunter gegangen bin.

Kindertauglichkeit

Die gesamte Strecke würde ich eher älteren Kindern empfehlen. Aber ich kann mir vorstellen, dass eine kleine Rundwanderung vom Restaurant Gamshöhe zum Magdalenenhof und zur Elisabethhöhe sehr schön ist. Die Wege am Bisamberg sind breit und einfach zu gehen. Und: Es gibt insgesamt 3 Spielplätze.

Tipps

Allen Genießern kann ich einen Spaziergang über den Floridsdorfer Heurigenpfad im Spätsommer absolut empfehlen.


Auch der Stadtwanderweg 5, der von Stammersdorf auf den Bisamberg führt, ist sehr schön.


Es ist auch möglich, mit einem geländegängigen Kinderwagen auf den Bisamberg zu kommen. Am Besten nehmt ihr den Weg über die Senderstraße, diese führt direkt zum Magdalenenhof. Die breiten Forstwege oben sind absolut Kinderwagentauglich.


 

Länge: 10,1 km

Dauer: 2,5 - 3 Std

Höhenmeter: 232 Hm

Steigung: leicht bis moderat (Abstieg sehr steil)

Kinderwagen: nein

Spielplätze: ja, mehrere

Einkehrmöglichkeiten: Magdalenenhof, Gasthaus Gamshöhe, zahlreiche Heurigen und Buschenschanken

Öffentliche Anfahrt: Bus 850 Langenzersdorfer Str. oder 32A Anton-Böck-Gasse

Parken: Langenzersdorfer Straße



Ich habe diesen Spaziergang auch auf Komoot veröffentlicht:

(Vorsicht, die Tour-Daten können eventuell etwas von meinen abweichen.)



Copyright WIR IN WIEN www.wirinwien.blog #wirinwien


 


Weitere Unternehmungen in der Nähe:

Floridsdorfer Heurigenpfad  Wir in Wien


Einen der bedeutendsten Weinbaugebiete in Wien findet man in Stammersdorf, am Südosthang des Bisambergs, wo sich unzählige Heurigen aneinanderreihen und malerische Wege durch versteckte Kellergassen führen. Heute versinkt hier alles im Nebel!



Weinwandern Stammersdorf


Ende Oktober ist es in den Stammersdorfer Weingärten besonders schön, wenn sich die Blätter gelb und rot färben. Unser Fotowalk führt meinen Vater und mich von der Stammersdorfer Hauptstraße quer durch das Weinbaugebiet und hinauf auf den Bisamberg.



Klosterneuburger Weinerlebnisweg Wir in Wien


Der Weinerlebnisweg bei Klosterneuburg ist ein kurze, aber umso schönere Wanderung. Der Weg führt stetig bergauf und von oben habt ihr eine wundervolle Aussicht auf Klosterneuburg und das Stift.




Wildpark Ernstbrunn Wir in Wien


Auf einer Fläche von fast 45 Hektar erstreckt sich der weitläufige Wildpark. Hier entdecken wir heute verschiedene Hirscharten, Gämse, Steinböcke, Wildschweine, Wölfe und viele weitere Tierarten. Das Besondere: Einige der Wege führen durch die Gehege und erlauben direkten Kontakt mit den Tieren.


 

Das sind Wir in Wien

Wir in Wien sind eine vierköpfige Familie aus der wunderschönen Hauptstadt und wir lieben es zusammen Ausflüge zu machen und Zeit in der Natur zu verbringen. Hier findet ihr viele familienfreundliche Freizeittipps, kinder- und kinderwagentaugliche Wanderungen, spannende Spaziergänge und tolle Ausflüge für die ganze Familie. Viel Spaß beim Entdecken! 


Comments


bottom of page